Löschwasserteich

Aus Feuerwehr Ausbildungswiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datei:Löschwasserteich.jpg
Löschwasserteich

Löschwasserteiche sind eine unabhängige, erschöpfliche Löschwasserversorgung. Sie stellen Löschwasser in einem künstlichen, offenen Vorratsraum über eine Löschwasser-Entnahmestelle bereit. Sie ergänzen oder ersetzen eine abhängige Löschwasserversorgung.

Anforderung

Das Fassungsvermögen des Löschwasserteichs soll mindestens 1000 m3 und die Wassertiefe mindestens 2 m betragen.

Die Löschwasser-Entnahmestelle muss jederzeit eisfrei bleiben und über eine Feuerwehrzufahrt erreichbar sein.

Aufbau

  • Vorratsraum (>= 1000 m3)
    • geneigter Boden zur Entnahmestelle
    • Entnahmestelle in einer mind. 50 cm tiefen Grube
  • Löschwasser-Entnahmestelle (eisfrei)
    • Schacht oder
    • Saugrohr
  • Einfriedung
  • Zufahrt

Prüfung

Zubehör

Normung

Löschteiche sind nach DIN 14210:2003-07 genormt.


Einzelnachweise